Termin
Hoteldirektorenvereinigung lädt zur Herbsttagung

Das traditionellen Branchentreffen der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) findet vom 9. bis 11. November 2018 in Berlin statt. In diesem Jahr wird das Image der Hotellerie diskutiert – von Themen wie Arbeitszeitgesetz, über Fachkräfte- und Nachwuchsmangel bis hin zu den Belastungen durch bürokratische Anforderungen.

„Die Hotellerie boomt und steht gleichzeitig vor immensen Herausforderungen. Unsere Herbsttagung soll dazu beitragen, die drängenden Fragen der Branche stärker in den Fokus zu rücken“, so HDV-Vorstandsvorsitzender Jürgen Gangl. Hierzu beleuchten hochkarätige Redner in Vorträgen und Podiumsdiskussionen die aktuelle Lage der hiesigen Hotellerie und erarbeiten realistische Zukunftsszenarien. Unter anderem mit dabei sind Fritz Engelhardt (Präsident Dehoga Baden-Württemberg), Jörg T. Böckeler (COO Dorint GmbH), Klaus Graf von Moltke (Inhaber Park Hotel Egener Höfe), Dr. Hermann Otto Solms (MdB, Vizepräsident des Deutschen Bundestages a.D.) und Guido Zeitler (stellv. Vorsitzender NGG).

Moderiert wird die HDV Herbsttagung von dem Publizisten Dr. Hajo Schumacher. Getagt wird in einer ausgefallenen Eventlocation, dem Tempodrom am Potsdamer Platz. Hier sind zur Tagung am Samstag, 10. November 2018, auch Nicht-HDV-Mitglieder eingeladen. Ein weiteres Highlight ist der HDV-Award „Exzellenter Ausbildungsbetrieb“, der in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben wird. Erster Preisträger war 2017 das Grand Elysée Hamburg.

Alle Informationen zur Herbsttagung der HDV finden sich unter www.hdvnet.de.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok