Geschäftszahlen
B&B Hotels steigern Umsatz

BB-HOTELS_Geschaeftsfuehrer-Max-C.-Luscher_Foto-Mario-Andreya.jpg
Geschaeftsfuehrer Max C. Luscher. Foto: Mario Andreya

2018 geht der Erfolgskurs weiter: Die Economy-Hotelgruppe B&B Hotels verzeichnet im 1. Quartal 2018 eine weitere Umsatzsteigerung. Mit einem Anstieg von fünf Millionen Euro im Vergleich zum 1. Quartal 2017 ist der Umsatz um insgesamt rund 16 Prozent angewachsen.

 

 

Dabei wuchs der Gross Operating Prot (GOP) um 2,6 Millionen Euro auf insgesamt 20,3 Millionen Euro an. Mit den geplanten Neueröffnungen umfasst das Portfolio von B&B Hotels bis Ende 2018 insgesamt 116 Hotels. Für das 2. Quartal 2018 sollen fünf neue Hotels in den Räumen Berlin, Trier, Hamburg, Kiel sowie Bremerhaven eröffnen. Auch international expandiert B&B weiter: Mit der Eröffnung des Hotels in Graz erfolgt noch in diesem Jahr der Markteintritt in Österreich. "Damit wird ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Unternehmenshistorie erreicht", heißt es in einer Pressemitteilung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok