Hotelmarkt Hamburg
Louis C. Jacob nach Groß-Sanierung wieder eröffnet

Neuer Look für das Louis C. Jacob an der Elbchaussee: Das Luxushotel hat nach einer rund viermonatigen Renovierungsphase wieder eröffnet. Nicht nur der Empfangsbereich wurde "vergoldet".

 

 

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, erstrahlt der Eingangsbereich nicht nur in Goldtönen, er wurde zudem für die Mitarbeiter optimiert. Durch zwei Zugänge gestalten sich die Abläufe weniger kompliziert. Hinter dem Tresen ist mehr Platz. Auch die Böden wurden erneuert. Insgesamt soll der Umbau laut der Betreibergesellschaft DSR-Hotel Holding einen zweistelligen Millionenbetrag gekostet haben.

Im Zuge des Umbaus haben auch der Wellnessbereich des Hauses sowie die Küche ein Facelift bekommen. Letztere wurde nach den Vorstellungen des Spitzenkochs Thomas Martin erneuert. Unter anderem wurde der Arbeitsbereich mit rutschfesten Böden ausgestattet. Die Beleuchtung ist ab sofort heller. Zudem wurden in der Küche energiesparenderen Induktionsplatten eingebaut, die weniger Umgebungshitze erzeugen und der Spülbereich wurde verlagert. Des weiteren wurden Büros ausgebaut, in welchen Service- und Küchenmitarbeiter gemeinsam unter gekommen sind. 

Mit der Modernisierung dieser Bereiche ist der Umbau allerdings noch nicht abgeschlossen. Im nächsten Schritt sollen einige Zimmer umgestaltet werden. Ein Musterzimmer, nach dem sich das Design richten könnte, gibt es bereits. Dort wird getestet, wie das geradlinigere Design im Louis-Blau bei den Gästen ankommt. Wenn die Entscheidung zugunsten des Designs ausfällt, sollen die Zimmer bei laufendem Betrieb umgerüstet werden. Die große Neueröffnungsparty findet am 28. Mai statt. 

Quelle: www.abendblatt.de