MICE / Zuliefermarkt
Samsung will mit seinem »Flip« analoge Flipcharts ablösen

Samsung-Flip.jpg
Samsung

Der digitale Flipchart wurde Anfang des Jahres im Rahmen der »CES« Las Vegas vorgestellt, nun ist es in Deutschland verfügbar. Fehlendes Papier und mühsame Mitschriften sind mit der Neuentwicklung passé. Beitrag mit Video.

Das digitale Flipchart soll analoge Meetingraum-Kulturen nach Meinung von Samsung revolutionieren, denn: Das Papier geht nicht mehr aus, Stifte trocknen nicht mehr ein und Meeting-Dokumentationen müssen nicht mehr umständlich abfotografiert oder transportiert werden. Mitschriften und händische Protokolle gibt es ebenfalls nicht mehr – Besprechungsteilnehmer können Inhalte einfach über einen USB-Stick herunterladen oder per E-Mail teilen.

Im nachfolgenden Video wird die Neuentwicklung erklärt:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok