Auszeichnung
»Spa Manager 2018« und »A Life of Beauty« gekürt

spaspaspa.jpg
Spa Managerin des Jahres Maren Brandt (Mitte) mit der Zweitplatzierten Karina Schulz (M.) vom Hotel zur Bleiche Resort & Spa und dem Drittplatziertem Benjamin Jansen von THE Spa Steigenberger Frankfurter Hof. Quelle: Messe Düsseldorf / Constanze Tillmann

Maren Brandt, Corporate Spa Manager vom Schloss Spa und Fleesensee SpaWorld aus Göhren-Lebbin, ist „Spa Managerin des Jahres 2018“. Mit dieser Auszeichnung würdigten die Messe Düsseldorf und der Deutsche Wellness Verband die wachsende Bedeutung von Spa Managern.

Bereits zum siebten Mal wurde anlässlich der Beauty Düsseldorf 2018 der Award für außergewöhnliches Spa Management verliehen. Erstplatzierte wurde Maren Brandt (Bild Mitte), Karina Schulz vom Hotel Zur Bleiche Resort & Spa aus Burg im Spreewald belegte den zweiten Platz. Dritter wurde Benjamin Jansen vom THE SPA Steigenberger Frankfurter Hof aus Frankfurt am Main.

Seit 2009 ist Maren Brandt als Spa Managerin tätig, im Schloss Spa kümmert sich die neue Titelträgerin seit rund 18 Monaten um das Wohl der Gäste. „An meinem Beruf gefällt mir vor allem die Vielseitigkeit und der Umgang mit vielen unterschiedlichen Gästen“, sagte die glückliche Gewinnerin. Maren Brandt reist gerne nach Asien und geht als Ausgleich zum Beruf mit Leidenschaft dem Kitesurfen nach.

Franz Dannhauser und Jabe ausgezeichnet

Zudem wurden mit Franz Dannhauser (A Life of Beauty) und Jabe (Goldene Maske für Visagistik) zwei wichtige Persönlichkeiten auf der Beauty 2018 geehrt. Franz Dannhauser, der den Award "A Life of Beauty" erhielt, wurde von dem Auswahlgremium wegen seines weitsichtigen Engagements ausgewählt. Er zeichne sich durch seinen Fleiß und seine Bescheidenheit als Vorbild im allerbesten Sinne aus. Mit dem Preis ehrt die Messe Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um die professionelle Kosmetik verdient gemacht haben und als Impulsgeber der Branche gelten.

Franz Dannhauser bedankte sich bei allen Mitarbeitern und vor allem bei seiner Frau für die Unterstützung. Schon früh habe er gewusst, dass er sich der professionellen Kosmetik verschreiben wollte: „Der Wunsch in der Kosmetikbranche tätig zu sein, war 1974 für einen Mann vielleicht ungewöhnlich – aber die Dynamik und Innovationskraft dieses Marktes haben mich von Anfang an begeistert.“ Nach seiner kaufmännischen Ausbildung und Aufenthalten im Ausland stieg Franz Dannhauser 1974 in die Kosmetikbranche ein und besetzte bis 1994 führende Positionen in den Bereichen Vertrieb, Export und Marketing der apparativen, pflegenden und dekorativen Kosmetik. Innovation war und bleibt bis heute seine Leidenschaft: „Marketing, das Entwickeln von Konzepten und ihre Umsetzung war immer meine Lieblingstätigkeit.“ 1994 wechselte er vorerst als Marketingleiter zum Unternehmen THALGO, später stellte er das Unternehmen als Gesellschafter und Geschäftsführer neu auf. Auch das Thema Medical Beauty – in der Zusammenarbeit der Kosmetikerin mit Ärzten – wurde von ihm schon früh angeschoben und immer weiterentwickelt. Besonders spannend war für den Geschäftsführer jedoch die Entwicklung des Geschäftsfeldes „Spa“. Bereits bei seinem Eintritt ins Unternehmen gab es im Kundenstamm einige Schönheitsfarmen, aus denen Wellnessabteilungen und schlussendlich Spas entstanden. Treiber dieser Entwicklung waren die Körperbehandlungen aus der Thalassotherapie und später gesamte Behandlungs-Rituale, die vom Unternehmen entwickelt wurden.

Mit dem Ausscheiden aus der Geschäftsführung von THALGO, beginnt für Franz Dannhauser zwar offiziell der Ruhestand, aber er bleibt der Branche aktiv verbunden: Nach vielen Jahren der Tätigkeit im Vorstand des VCP (Verband Cosmetic Professional) hat er sich entschlossen, die Geschäftsstelle des VCP zu übernehmen. Denn der künftige VCP-Geschäftsführer wünscht sich mehr öffentliche Aufmerksamkeit für die Kosmetikerin.

Die „Goldene Maske für Visagistik“ ging im Jahr 2018 an Jabe. Der auf Guadeloupe geborene Jabe blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und gehört zu den festen Größen im internationalen Beauty- und Fashion- Geschäft. Er ist bekannt für seine Kreativität und makellose Arbeit. Seine Leidenschaft für Farben hat er konsequent verfolgt und in seiner Karriere kreativ genutzt. Mit der „Goldenen Maske für Visagistik“ zeichnen die Messe Düsseldorf und KRYOLAN Professional Make-up im Rahmen der Beauty Visagisten für außergewöhnliche Kreativität, fachliche Kompetenz und besonderes Engagement für das Berufsbild der Visagisten aus.