GM-Wechsel im Grand Hotel Heiligendamm
Thilo Mühl folgt auf Thomas Peruzzo

heiligendamm_gm.jpg
Thilo Mühl wird Nachfolger von Thomas Peruzzo (Foto: Grand Hotel Heiligendamm)

Drei Jahre lang führte Thomas Peruzzo Regie in dem Leading Hotel an der Ostsee, jetzt übernimmt er eine neue Aufgabe in der Branche. Sein Nachfolger kommt aus der Region.

Seit Anfang 2015 leitete Thomas Peruzzo das Grand Hotel Heiligendamm, schnell konnte er nach dem Start Umsatz, Raten und Auslastung des Mitgliedsbetriebs der Selektion Deutscher Luxushotels verbessern. Nun will sich Peruzzo neuen Herausforderungen in der Branche stellen – wohin ihn sein Weg führt, ist allerdings noch nicht offiziell.

Seinem Nachfolger Thilo Mühl ist nicht fremd: Er war acht Jahre Hoteldirektor im Schloßgut Groß Schwansee in der Gemeinde Kalkhorst, das ebenso nahe der Ostsee liegt. Zudem ist Herr Mühl Vorstandsmitglied der DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern und ist dem Land somit stark verbunden.

In Mühls Vita reihen sich nach dem Abschluss am Regents Business College in London, Stationen wie das Berliner Hotel Palace, das ehemalige Hotel Steigenberger auf Rügen und das Vital Resort Mühl in Bad Lauterberg.

„Als Eigentümer dieses wundervollen Hauses an der Ostsee stehe ich für Konstanz. Ich freue mich auf Thilo Mühl, der neben seinen fachlichen Stärken vor allem auch diesen Wert verkörpert, was seiner Vita deutlich zu entnehmen ist. Für die kommenden Jahre wünsche ich uns eine erfolgreiche und zukunftsträchtige Zusammenarbeit“, sagt Hoteleigentümer Paul Morzynski, der das Grand Hotel Heiligendamm vor fünf Jahren übernahm. „Thomas Peruzzo lassen wir nur ungern gehen, respektieren aber seine Entscheidung und wünschen ihm viel Glück und Erfolg bei seiner neuen Aufgabe“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok