Hotelmarkt Dubai: Höchstes Hotel der Welt eröffnet

Bildquelle: In Sichtweite des Gevora Hotels ist auch der Burj Khalifa

Hotelmarkt Dubai

Höchstes Hotel der Welt eröffnet

Das ist neuer Rekord: In Dubai ist das höchste Hotel der Welt an den Start gegangen. Das Gevora Hotel ist mehr als 30 Meter höher als der Eiffelturm in Paris. Und der ragt schon stolze 324 Meter in den Himmel.

Die Inhaber des JW Marriott Marquis dürften sich ein wenig ärgern. Denn bisher war das Marriott das höchste Hotel der Welt gewesen. Mit seinen 75 Ebenen und 356 Metern löst nun aber das Gevora Hotel den Rekordhalter ab – der neue Turm, der in Sichtweite zum Marriott steht, ist einen Meter höher. Wie unter anderem The Sun berichtet, sind die ersten Gäste am Montag in das Hotel eingecheckt – durch Türen, die mit massivem Gold verkleidet sind.

Auch sonst präsentiert sich das neue Prunkstück der Stadt opulent. Das kleinste der 528 Zimmer und Suiten ist 43 Quadratmeter groß. Ergänzt wird das Angebot durch vier Health Clubs und zwei Luxus-Restaurants. In 356 Metern Höhe befindet sich zudem die Rrooftop Poolbar. Von dort aus haben die Gäste auch den Burj Khalifa im Blick. Er ist mit seinen 828 Metern das höchste Gebäude der Welt.

In Mekka wird dagegen aktuell das größte Hotel der Welt errichtet. Rund 3,5 Milliarden Dollar wird der Bau des Abraj Kudai mit seinen 10.000 Zimmern und 1,4 Millionen Quadratmeter Nutzfläche kosten. Parallel dazu entsteht in Vietnam das größte Urlaubsresort der Welt. In der Provinz Ninh Thuan an der Küste Vietnams soll das Öko-Resort Mui Dinh bald eröffnen. Die Fläche wird rund 728 Hektar umfassen. Darauf werden mehrere Hotels mit insgesamt 7.000 Zimmern gebaut, ein Freizeitpark, ein Casino, ein Strandclub sowie 5.000 Villen mit Meerblick.

Quelle: www.thesun.co.uk