Premiere
niu startet in Essen

niu_essen.jpg
niu Essen

Die NOVUM Hospitality eröffnet am 1. Februar das erste niu Hotel. Dies wurde Cobbles getauft, verfügt über 146 Zimmer und geht im Zentrum des Ruhrgebiets an den Start.

 

Die Friedrichstraße 43 in Essen ist der erste Standort der neuen Novum-Marke, die für Nachhaltigkeit, Innovation und Urbanität steht und bereits in drei Jahren über ein Portfolio von 40 Hotels in Europa verfügen soll. Im Laufe des Jahres  sollen das niu Saddle in Fürth, niu Dairy in Haarlem, niu Franz in Wien, niu Welly in Kiel und niu Rig in Lübeck die ersten Gäste empfangen.

 

Jedes niu-Hotel – Design stammt von JOI- Design – reflektiert vom Namen bis hin zum Interieur individuell und originell die lokalen Besonderheiten des Standorts. Im niu Cobbles zeigt sich der einstige Standort für Kohle und das Lebensgefühl derRuhrmetropole. Der Name niu Cobbles (Deutsch = Stückkohle) steht als Herzstück des Storytelling symbolisch für die Story der Stadt. Die digitale Ausstattung gehört zu den Assets der Marke. Dazu gehört auch der CheckIn/CheckOut via niu-App.

„Wir sind äußerst zufrieden über das Endergebnis und freuen uns, jetzt Vollgas zu geben. Das niu Cobbles zeigt wohin wir mit unseren niu-Hotels wollen. Nicht nur unser individuelles Interieur weist einen auffallend hohen Anspruch auf, auch das ausgefeilte F&B-Konzept mit regionalem Touch und die regelmäßig geplanten Events setzen auf dem europäischen Markt Maßstäbe im Midscale-Segment“, erläutert David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der NOVUM Hospitality.

Verkauft werden die Zimmer in der Eröffnungsphase für 79 Euro.