Kooperationen: Familotel mit positiver Bilanz und neuem Aufsichtsrat

Kooperationen

Familotel mit positiver Bilanz und neuem Aufsichtsrat

Die Kooperation blickte bei ihrer Herbsttagung auf ein gelungenes Jahr 2017 zurück, bei dem die Buchungen um 20 Prozent im Plus lagen. Wichtigster Punkt auf der Agenda war die Wahl des neuen Aufsichtsrates. 

Mit großer Anerkennung für ihre geleistete Arbeit und Standing Ovations wurde Anke Hoflehner verabschiedet, die nach fünf Jahren ausschied und sich nicht mehr zur Wahl stellte. Christan Neusch vom Allgäuer Berghof, Georg Hörl vom Amiamo, Marc Vollbracht vom Sonnenpark, Thomas Banhardt vom Feldberger Hof und Alexander Borchard von Borchards Rookhus wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Aufsichtsrat ist Frauke Averbeck-Pennington vom Landhaus Averbeck.

Der Vorstandsvorsitzender Sebastian J. Ott verkündete, dass in diesem Jahr drei Neumitglieder in die Kooperation aufgenommen wurden, weitere vier Neumitglieder treten bis Ende des Jahres noch bei. Doch nicht nur die Zahl der Mitglieder nimmt zu, auch die Zimmerbuchungen über die kooperationseigene Homepage sind um 22,36 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Ott freut sich über diese äußerst erfreuliche Entwicklung: „Die Auslastung unserer Häuser ist durchweg gut und ein toller Beleg dafür, dass unsere innovative Arbeit Früchte trägt.“