Hotelmarkt Sachsen-Anhalt: Neues Harzresort soll »touristischer Leuchtturm« werden

Hotelmarkt Sachsen-Anhalt

Neues Harzresort soll »touristischer Leuchtturm« werden

Das Schierke Harzresort mit 196 Betten, einem Rezeptionsgebäude, einer Gastronomie und einem Kinderspielplatz, wird wie geplant am 15. Dezember 2017 im Harz eröffnen. Die Macher haben sich einige Besonderheiten ausgedacht.

Die Arbeiten auf dem ca. 23.000m² großen Gelände des ehemaligen Heinrich-Heine Hotels am Ortseingang von Schierke sind nahezu abgeschlossen. Das teilen die Verantwortlichen mit. Alle 36 Ferienhauseinheiten sind bereits eingerichtet. "Mit unserem Ferienresort entsteht in Schierke ein touristischer Leuchtturm mitten in der Natur im wunderschönen Oberharz", erklärt Frank Wodsack, Geschäftsführer der Investoren- und Betreibergesellschaft.

Den Gästen des Schierker Harzresort stehen unterschiedliche Haustypen zur Auswahl. So kann der Gast zwischen einer Doppelhaushälfte, einem Einzelhaus "Stand Alone", einem großen Einzelhaus oder dem großen Gruppenhaus, in dem bis zwölf Personen unterkommen können, auswählen. Etwas ganz Besonderes sind die beiden "Kuschelhütten" mit einer alleinstehenden Badewanne. Alle Ferienhäuser verfügen über eine Sauna und einen Kamin.

Zudem begrüßt die neue Gastronomie „Heinrich´s“ alle Besucher in einem Ambiente zum Wohlfühlen. Auf der sonnigen Außenterrasse genießt man einen wunderschönen Ausblick bis hin zum Wurmberg. Zur offiziellen Eröffnung am 15. Dezember wird unter anderem Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung von Sachsen-Anhalt, kommen.