Serviceangebot
Accor launcht AccorLocal-App

AccorLocal.jpg
©AccorHotels

Zum 50-jährigen Bestehen von AccorHotels launcht die Gruppe nun offiziell eine App, die es bereits seit Februar in Frankreich gibt: AccorLocal. Damit sollen einerseits lokale Unternehmen mit den Hotels vernetzt werden, andererseits mehr Einheimische die Services der Häuser wahrnehmen.

Accor will mit der App das Angebot der Hotels auch lokalen Unternehmen und Gemeinschaften zugänglich machen und sie miteinander vernetzen, erklärt CEO Sébastien Bazin. „AccorLocal zeigt, wie vielseitig die Gruppe agiert und gibt uns noch mehr Antrieb das Versprechen zu halten, den Alltag für so viele Menschen wie möglich zu bereichern.“

Mit wenigen Klicks kann der Nutzer der App einen Service buchen, den ein Accor-Haus in der Nähe bietet – ohne ein Zimmer buchen zu müssen. Einheimische können damit zum Beispiel Zutritt zum Spa- oder Fitnessbereich erlangen, sich Frühstück zum Mitnehmen bestellen oder Zugang zu Druckern, Bügeleisen oder bewachten Parkplätzen bekommen. 

Die AccorLocal-App ist im Februar in Frankreich gestartet und vernetzt dort mittlerweile 3000 aktive User mit 250 Hotels. Im den kommenden zwei Jahren soll die Funktion in Großstädten in Europa und auf der ganzen Welt auf den Markt gebracht werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok