Parahotellerie
Hyatt-CEO: „Airbnb hat uns inspiriert“

Hyatt-Auenansicht--CEO.jpg

Zahlreiche Hoteliers würden die Plattform Airbnb eher als Konkurrenz zur Hotellerie bezeichnen. Mark Hoplamazian, CEO von Hyatt, findet dagegen: Die Branche könne von Airbnb lernen.

Gegenüber Travelmarket Report sagte Hoplamazian: „Airbnb hat dafür gesorgt, dass sich die Reisen vermehrt haben. Und sie haben uns inspiriert darüber nachzudenken, wie wir unser Unternehmen führen.“ Airbnb habe gezeigt, dass Gäste Wert auf zwischenmenschliche Erfahrungen legen. Darauf beruhe auch der Grundgedanke der Plattform: Individuelle Reisende mit ortsansässigen Menschen zu verbinden.

Die Konkurrenz durch Airbnb habe die Hyatt-Gruppe dazu bewogen, sich auf ihre Stärken zu besinnen, etwa erstklassigen Service, Wellness-Angebote und die Gewichtung der eigenen Unternehmens- und Markenkultur. CEO Mark Hoplamazian sieht diese Strategie als erfolgreich an, die diesjährigen Geschäftszahlen von Hyatt geben ihm Recht.