Hotelmarkt Afrika: Luxuriöses Waldorf Astoria startet in Kairo

Fuze-Lobby-Bar-Heliopolis-Hotel--Towers-Luxury-Hotel---bald-Waldorf-Astoria-Cairo.jpg

Bereits Ende 2018 soll das Waldorf Astoria Cairo eröffnen und "eine neue Residenz für Luxusreisende in Afrika" sein. Das berichtet Hilton in einer Pressemitteilung. Das Haus befindet sich im Stadtteil Heliopolis, einer der besten Wohngegenden der Stadt und Sitz von Ägyptens Diplomaten- und Präsidentenbüros.

 Nach einer aufwändigen Renovierungsphase wird das einstige Tower Luxury Hotel als Waldorf Astoria Cairo wiedereröffnen. Das Design der 247 Zimmer und Suiten sowie der Atrium-Lobbybereich sollen die ägyptische Gastfreundschaft widerspiegeln. Der Komplex verfügt zudem über ein Destination Spa, zwei Ballsäle mit einer Gesamtfläche von 3.000 Quadratmetern, ein Amphitheater mit integrierter Konferenztechnik, zwölf Tagungsräume von 50 bis 120 Quadratmeter und ein Business Center. Hinzu kommen zwei Swimmingpools, Tennis- und Squashplätze, ein Fitnesscenter, ein Health Club und Verkaufsflächen.

Auch eine Auswahl an Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten gehört zum Angebot. Im „Leonardo“ wird klassische italienische Küche mit subtilem modernen Einfluss serviert. In der Lobby befindet sich zudem die „Rainbow Bar“ und Lounge. Das „Lan Tania“ ist mit seiner offenen Showküche auf fernöstliche und asiatische Küche spezialisiert. „Al Dabke“ bietet libanesische Klassiker, die auf einem Holzkohlegrill mit authentischen Zutaten und traditionellen Kochmethoden zubereitet werden. Daneben finden Gäste Restaurants mit ägyptischer, chinesischer und indischer Küche sowie eine Poolbar und ein traditionelles englisches Pub. Einen ganz persönlichen Service bieten zudem die Concierges.